Seit dem Schuljahr 2021/2022 setzt die GS Mühlenberg folgendes „Mischkonzept“ um:

Montags bekommen die Kinder Hausaufgaben auf, die entweder zu Hause bzw. in der OGS zu erledigen sind. 

Dienstags, mittwochs und donnerstags hat jede Klasse eine Stunde „Lernzeit“.  In diesen Stunden arbeiten die Schülerinnen und Schüler an individuellen Aufgaben, z.B. der online-Diagnose" von Westermann und weiteren Lernplattformen im iPad.

Diese drei Lernzeitstunden ersetzen die beiden Förderstunden jeder Klasse.  Zusätzlich bekommt jede Klasse eine Stunde mehr Unterricht in der Woche.

Freitags ist hausaufgabenfrei!

Inhalte, die noch trainiert werden müssen, stehen regelmäßig im Hausaufgabenheft. Deshalb "muss"  Zuhause auch gearbeitet werden.

Schülerinnen und Schüler benutzen weiterhin regelmäßig das Hausaufgabenheft für Eintragungen   (z.B. Hausaufgaben, Kakaogeld, usw.) Diese Eintragungen sind bei Bedarf von den Eltern abzuzeichnen.