Seit dem Schuljahr 2021/2022 setzt die GS Mühlenberg folgendes „Mischkonzept“
um, das am Ende des Schuljahres mit allen Beteiligten evaluiert wird:

  • Montags bekommen die Kinder Hausaufgaben auf, die entweder zu Hause bzw.
  •   in der OGS zu erledigen sind. 
  • Dienstags, mittwochs und donnerstags hat jede Klasse eine Stunde „Lernzeit“.
  •   In diesen Stunden arbeiten die Schülerinnen und Schüler an individuellen Aufgaben, z.B. der online-Diagnose" von Westermann und weiteren Lernplattformen im iPad.
  • Diese drei Lernzeitstunden ersetzen die beiden Förderstunden jeder Klasse.
  •   Zusätzlich bekommt jede Klasse eine Stunde mehr Unterricht in der Woche.
  • Freitags ist hausaufgabenfrei!
  • Inhalte, die noch trainiert werden müssen, stehen regelmäßig im Hausaufgabenheft. Deshalb "muss"   Zuhause auch gearbeitet werden.
  • Schülerinnen und Schüler benutzen weiterhin regelmäßig das Hausaufgabenheft für Eintragungen   (z.B. Hausaufgaben, Kakaogeld, usw.) Diese Eintragungen sind bei Bedarf von den Eltern abzuzeichnen.